Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern: by Mike Kühne

By Mike Kühne

Studieren lohnt sich auch in Zukunft." Zu diesem Schluss kommen Reinberg und Schreyer (2003) und verweisen damit sowohl auf die Perspektiven, die sich aus einem Hochschulstudium ergeben konnen als auch auf die Bedeutung - nes Studiums in den vergangenen Jahrzehnten. Der erfolgreiche Abschluss eines Hochschulstudiums battle lange Zeit ein Garant fur soziale Absicherung und Pr- tige in der Gesellschaft. Bis in die 1960er Jahre fuhrte ein Hochschulstudium in der Regel zu uberdurchschnittlichem Einkommen und einer der Ausbildung e- sprechenden Beschaftigung. Trotz zahlreicher gesellschaftlicher Veranderungen scheint der Gruppe der Hochquali?zierten im Arbeitsmarkt nach wie vor eine privilegierte Stellung zuzukommen (Bundesagentur fur Arbeit 2007; Hohn 2006; Reinberg und Hummel 2005). Das steigende offentliche und wissenschaftliche - teresse am Akademikerarbeitsmarkt kann vor dem Hintergrund der Entwickl- gen der letzten drei Jahrzehnte nicht verwundern. Dietrich und Abraham (2005: 86) gehen von einer Steigerung des Anteils an Hochquali?zierten im Arbeitsmarkt um etwa three hundred % von 1975 bis zum Jahre 2000 aus. Der Anteil hochquali?zi- ter Personen an der erwerbstatigen Bevolkerung in Deutschland insgesamt gibt Grund zu der Annahme, dass der Bedarf an Personen mit Hochschulabschluss 1 weiter steigen wird (OECD 2006). Auch wenn die Diskussion der Entwickl- gen und Tendenzen des Akademikerarbeitsmarktes im Laufe der Zeit unterschi- liche Aspekte fokussierte, steht zumindest ein theoretisches Konstrukt dauerhaft im Mittelpunkt: der Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern. Dieses Buch befasst sich mit akademischen Berufsverlaufen. Schwerpunkt der empirischen Untersuchung sind die Determinanten beru?ichen Erfolgs von Ho- quali?zierten.

Show description

Read Online or Download Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern: Theoretische Grundlagen und empirische Analysen PDF

Similar analysis books

Analysis 1

Dieses Lehrbuch ist der erste Band einer dreiteiligen Einf? hrung in die research. Es ist durch einen modernen und klaren Aufbau gepr? gt, der versucht den Blick auf das Wesentliche zu richten. Anders als in den ? blichen Lehrb? chern wird keine ok? nstliche Trennung zwischen der Theorie einer Variablen und derjenigen mehrerer Ver?

Fouriertransformation fuer Fussgaenger

Dieses unterhaltsame Lehrbuch wendet sich an alle, die in der Ausbildung und in ihrer beruflichen Praxis mit Fouriertransformationen zu tun haben. Das Buch behandelt sowohl Fourierreihen als auch kontinuierliche und diskrete Fouriertransformationen. Außerdem werden Fensterfunktionen ausführlich diskutiert.

The Challenges of Privatization: An International Analysis

This booklet presents the 1st systematic empirical research of privatization strategies around the globe to give an explanation for how and why governments privatize. Privatization is proven to be a tricky approach, formed by way of political personal tastes and budgetary constraints, frequently pursued within the absence of appropriate economics and felony associations.

Exploratory Data Analysis Using Fisher Information

The fundamental aim of a learn scientist is to appreciate a given, unknown method. This cutting edge e-book develops a scientific procedure for attaining this target. All technology is eventually based upon commentary which, in flip, calls for a circulation of data. Fisher info, particularly, is located to supply the major to figuring out the process.

Additional resources for Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern: Theoretische Grundlagen und empirische Analysen

Example text

Unterwertige Beschäftigung wird deshalb im Folgenden mit dem Begriff inadäquat gleichgesetzt. 3 Indikatoren des Berufserfolgs 39 mit den beruflichen Anforderungen. Mit der horizontalen Dimension steht weniger die Angemessenheit des Status im Mittelpunkt, als vielmehr die Übereinstimmung zwischen den im Studium erworbenen fachlichen Kompetenzen und der tatsächlichen Verwendung und Nutzung dieser Kompetenzen im Berufsleben. Beide Aspekte werden in der Literatur kontrovers diskutiert. In Bezug auf die vertikale Dimension lässt sich über den Akademikerarbeitsmarkt hinweg keine homogene Struktur erwarten.

Obligatorische zweite Ausbildungsphasen (zum Beispiel Referendariat, Vikariat, Ärztin und Arzt im Praktikum) verzerren an dieser Stelle zwischen den Studiengängen die Relationen. 14 15 Dabei werden meist 5 Ausprägungen und eine äquidistante Präsentation verwendet, was die Interpretation des formal ordinalen Skalenniveaus als metrisch aus messtheoretischer Sicht erheblich begünstigt. 3 vorgestellt. 48 3 Indikatoren des Berufserfolgs Die Suche nach einer ersten Erwerbstätigkeit nach dem erfolgreichen Hochschulabschluss ist für einige Absolventinnen und Absolventen mit Phasen von Arbeitslosogkeit verbunden.

Zusammenfassend lässt sich weiterhin feststellen, dass es wichtig erscheint, Angemessenheit von Erwerbstätigkeiten nach Fächergruppen differenziert zu betrachten. Vergleicht man beide Adäquanzkonzepte auf Ihre Verwendbarkeit zur Bestimmung beruflichen Erfolgs von Hochqualifizierten, erscheint insbesondere die vertikale Dimension besser geeignet. Bei der Auswahl der Indikatoren werden allerdings zwei Schwerpunkte besonders deutlich: • objektive Indikatoren zur Beschreibung beruflicher Situationen (wie beispielsweise Einkommen und berufliches Prestige), • und subjektive Kriterien beruflichen Erfolgs (u.

Download PDF sample

Berufserfolg von Akademikerinnen und Akademikern: by Mike Kühne
Rated 4.81 of 5 – based on 22 votes